Modernisierung der Klimaschneepflüge, Seriefertigung

Montag, den 29. März 2010 um 13:47 Uhr
Drucken

Die Probe- und Abnahmefahrt des ersten vollständig mit Rollenlagern ausgerüsteten Klimaschneepflugs fand am 21.12.2009 bei wenig Schnee aber klirrender Kälte statt. Versuchsweise wurde über eine längere Strecke mit 100 km/h gefahren, die normale Höchstgeschwindigkeit liegt bei 80 km/h. Die Fahrt von Knittelfeld über Selzthal nach Bischofshofen verlief erfolgreich, sodass der Pflug gleich im Heimatstandort Bischofshofen verblieb. Bild: Roger Waller, 21.12.2009

Inzwischen hat die Fertigung der Serie der weiteren 20 Radsatzgruppen begonnen.

Erster Klimaschneepflug mit Rollenlagern

Die erste vollständig mit Rollenlagern ausgerüstete Radsatzgruppe wurde von der DLM AG anfangs Dezember 2009 zur ÖBB-Werkstätte Knittelfeld geliefert, wo der Einbau stattfand. Einzig das Krauss-Helmholtzgestell samt Laufachsrahmen wurde mit einigen Modifikationen wiederverwendet, alle anderen Teile sind neu. Bild: Roger Waller, 12.12.2009 in Knittelfeld

Radsaetze mit Rollenlagern fuer Schneepfluege

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 29. März 2010 um 14:55 Uhr