DLM AG

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten

Vortrag an der TU Berlin: Chancen der modernen Dampftraktion in Zeiten des Klimawandels

E-Mail Drucken PDF

Am Montag, den 27. Januar 2020 um 16 Uhr hält Dipl. Masch. Ing. ETH Roger Waller einen Vortrag zum obgenanntenThema. Der Vortrag ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Weitere Infos sind dem Anhang zu entnehmen.

 

Neuauflage von Kessel-Sicherheitsventilen für Dampflokomotiven

E-Mail Drucken PDF

Die Pop-Kessel-Sicherheitsventile, die erstmals für die 1992 /96 gebauten neuen Zahnrad-Dampflokomotiven in verbesserter Form hergestellt worden sind, werden jeweils nach Bedarf auch für andere Dampflokomotiven gefertigt. Mittlerweile sind mehr als 30 Ventile in Österreich, in der Schweiz und in Deutschland im Einsatz. Nun wird eine weitere Serie produziert. Interessenten können sich bis Mitte Januar 2020 dieser Bestellung anzuschliessen und von den dadurch günstigeren Preeisen profitieren. Technische Daten finden Sie hier: http://www.dlm-ag.ch/de/zubehoer-ersatzteile-/57-sicherheitsventil

 

Einbau der neuen Dampfmaschine in DS Spiez

E-Mail Drucken PDF

alt

Kaum in der Werft angekommen, wurde die neue Dampfmaschine in den Maschinenraum des Schraubendampfers eingebaut. Foto Roger Waller

 

Neue Dampfmaschine für den Schraubendampfer DS Spiez abgeliefert

E-Mail Drucken PDF

Am 16. September 2019 wurde die neue Dampfmaschine zur BLS-Werft in Thun spediert, wo sie gleichentags wohlbehalten eintraf. Am 12. September wurde sie für Kunden nochmals mit Dampf betrieben, siehe Videoclip:  https://www.youtube.com/watch?v=2EmvZid8Hm0

Die neue 2-Zylinder-Dampfmaschine hat einen Kolbendurchmesser von 200 mm und einen Hub von 300 mm. Die Nominalleistung beträgt 100 kW bei 240 U/min. Auf dem Prüfstand wurden zur Kontrolle des Massenausgleichs Drehzahlen bis 310 U/min. gefahren, wie gegen Ende des Videoclips zu sehen ist. Die Dampfmaschine ist so konzipiert, dass sich mit grösserem Kolbendurchmesser Leistungen von 300 kW erreichen lassen. Sie eignet sich nicht nur für Schiffsantriebe, sondern kann auch für Flugzeugschlepper oder Drehgestelllokomotiven mit Kardanantrieb verwendet werden. In Kombination mit der äusserst umweltfreundlichen Speichertechnik lassen sich vollkommen emissionsfreie, sehr leise Fahrzeuge für Nahverkehr, Werk- und Rangierbetrieb sowie Tunnelarbeits- und -rettungszüge (keine Brandgefahr, kein Sauerstoffbedarf) bauen.

 

Leichtölfeuerung der Dampflok "Heidi" verbessert

E-Mail Drucken PDF

RhB G 3_4 Nr.11 bei Zernez

Beim Umbau der Dampflok 14A der australischen Puffing Billy Railway wurden neue Erkenntnisse bezüglich der als Dröhnen bezeichneten akustischen Schwingungen gewonnen. Im Rahmen eines kleinen Umbaus wurden diese Erkenntnisse nun auch auf der Dampflok "Heidi" angewendet. Zuvor musste zur Vermeidung des Dröhnens der Zerstäuberdampfdruck sehr exakt reguliert werden. Mit der neuen Lösung ist die Bedienung nun wesentlich einfacher. Das Bild von Georg Trüb entstand bei der Probefahrt vom 11. September 2019 von Zernez nach Samedan.

 


Seite 1 von 9