Thermomobil

Freitag, den 11. September 2009 um 17:23 Uhr
Drucken

Thermomobil

Als Alternative zu den teuren und aufwändigen Elektromobilen in autofreien Kurorten baute die DLM mit einfachsten Mitteln ein Funktionsmuster eines Thermomobils, in welchem die Energie in einem unter Druck stehenden Heisswasserbehälter gespeichert ist. Dieses Prinzip ist von Speicherlokomotiven bekannt. Das nachladen geht wesentlich rascher als bei Batterien, die Lebensdauer beträgt ein Mehrfaches. Heisswasser kann mit beliebigen Energieformen erzeugt werden (Abwärme, Biomasse, Solarenergie usw.) und ist entsprechend günstig zu haben. Der moderne Pick-up in Leichtbauweise wurde uns freundlicherweise von der Firma Horlacher zur Verfügung gestellt.

Thermomobil in voller Fahrt

Thermomobil in voller Fahrt

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 11. September 2009 um 17:52 Uhr