Lauftechnik

Mittwoch, den 17. Dezember 2008 um 10:09 Uhr
Drucken

Wir behandeln Problemstellungen im Zusammenhang mit dem Bogenlauf von Lokomotiven und Wagen. Untersucht wird der Rad-Schienen-Kontakt, woraus sich die wirkenden Kräfte und die Stellungsgeometrie des Fahrzeuges berechnen lassen. Wichtige Bestandteile dieser Untersuchungen stellen auch die Kräftesituation am Rahmen, das Verschleissverhalten von Spurkranz und Lauffläche sowie die Entgleisungssicherheit dar.

Stellungsbild

Stellungsbild der Starrrahmen-Schmalspur-Lokomotive (Baureihe 99.32) der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli (Bad Doberan - Kühlungsborn West) in einem 114 m-Bogen  

Wir behandeln:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 25. Februar 2009 um 18:19 Uhr